Thailand Packliste

Thailand Packliste

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links mit unseren Empfehlungen. Wenn du etwas über einen der Links kaufst, erhalten wir eine kleine Provision. Der Preis für dich verändert sich dadurch nicht. Danke für deine Unterstützung!

Du möchtest nach Thailand reisen und weißt nicht, was du einpacken sollst? Hier findest du unsere ultimative Thailand Packliste. Sicherlich ist nicht jeder Punkt für jeden relevant. Die Liste kannst du selbstverständlich nach deinen Bedürfnissen anpassen. 

Thailand Packliste: Wichtige Dokumente

Auf deine Thailand Packliste gehören definitiv alle für die Einreise erforderlichen Dokumente und Unterlagen. Informiere dich vor Reiseantritt unbedingt nochmal, ob es hier zwischenzeitlich Änderungen gab.

  • Flugtickets: Diese musst du heutzutage in der Regel nicht mehr ausdrucken. Checke der Umwelt zuliebe online oder über die App der Airline ein.
  • Reisepass: Achte darauf, dass der Reisepass bei Einreise nach Thailand noch mindestens 6 Monate gültig ist. Kinder benötigen einen Kinderreisepass.
  • (Visum): Deutsche Staatsangehörige benötigen für einen Thailand Aufenthalt bis 30 Tage in der Regel kein Visum. Es ist möglich den Aufenthalt in Thailand einmalig um weitere 30 Tage zu verlängern.
  • Impfpass
  • Auslandskrankenversicherung: Für Urlaubsreisen können wir dir die Reise-Krankenversicherung der HanseMerkur* empfehlen.
  • Nationaler und internationaler Führerschein: Falls du in Thailand einen Roller oder ein Auto mieten möchtest.
  • Passfotos: Du benötigst zum Beispiel ein Passfoto, wenn du in Thailand dein Visum verlängern möchtest.
  • Kopien deiner wichtigen Dokumente: Falls dir auf Reisen etwas abhanden kommen sollte. Alternativ kannst du die Dokumente abfotografieren oder einscannen und diese digital sichern.
  • Wasserdichte Beutel*: Darin kannst du wichtige Dokumente verstauen, die nicht nass werden sollen.
  • Kreditkarte(n): Wir nehmen immer mindestens zwei Kreditkarten von verschiedenen Bankkonten mit, falls unterwegs doch mal etwas wegkommen sollte. Am besten verwahrst du die Karten an unterschiedlichen Stellen und notierst dir die Telefonnummern zum Sperren der Karten im Notfall. Als Reisekreditkarte können wir dir die Kreditkarte der DKB* empfehlen. Als Backup hatten wir noch eine Kreditkarte der comdirect* dabei.
  • Ausreiseticket: Offiziell benötigst du bei Einreise nach Thailand bereits ein Ticket für deine Rückreise beziehungsweise Weiterreise. Solltest du noch nicht wissen, wann und wohin du ausreisen wirst, können wir dir die “Miete” eines Weiterflugtickets über Onward Ticket* empfehlen.
  • Sonderfall Corona: Bei einer Thailand Reise während Corona benötigst du gegebenenfalls weitere Dokumente. Informationen zur Einreise über das Test & Go Verfahren findest du hier.

UNSERE EMPFEHLUNG: REISE-KRANKENVERSICHERUNG​

Wir empfehlen dir für deine Reise nach Thailand unbedingt eine Auslandskrankenversicherung abzuschließen. Für Urlaubsreisen können wir dir die Reise-Krankenversicherung der Hanse Merkur* empfehlen. Für Reisen während Corona empfehlen wir dir zusätzlich eine Reiserücktrittsversicherung* und einen Corona-Reiseschutz* abzuschließen.

Werbung

Thailand Packliste: Gepäck & Aufbewahrung

Dieser Teil der Thailand Packliste ist abhängig von deinem individuellen Reisestil. Wir selbst waren als Backpacker in Thailand und sind daher mit dem Rucksack durchs Land gereist.

  • Koffer oder Backpack: Koffer findest du zum Beispiel bei Amazon*. Für Backpacks können wir Globetrotter* oder Decathlon* empfehlen. Falls du mit Backpack reist, können wir dir diese Transporthülle* empfehlen. Die Transporthülle schützt die Schnallen etc. deines Rucksacks und wenn du die Transporthülle mit einem Schloss verschließt, kommt so leicht auch niemand an deine Sachen ran.
  • Tagesrucksack: Gute Tagesrucksäcke gibt es z.B. bei Globetrotter*Decathlon*. Alternativ zum Rucksack Handtasche, Turnbeutel o.ä.
  • Pacsafe Travelsafe*: Ein mobiler Safe, mit dem du deine wichtigen Dinge sicher in der Unterkunft, am Strand etc. verstauen kannst. Für kleinere Wertsachen wie Handy, Portemonnaie etc. können wir die 5 Liter Variante empfehlen.
  • Packwürfel*: Dienen zum Sortieren deiner Sachen in deinem Backpack oder Koffer.
  • Brusttasche mit RFID-Schutz* oder Flache Bauchtasche mit RFID-Schutz*: Darin kannst du deine Kreditkarten, deinen Reisepass und wichtige Dokumente auf dem Flug und bei der Weiterreise innerhalb Thailands sicher bei dir tragen.
  • Portemonnaie
  • Bei Bedarf Dry Bag für Wassersport-Aktivitäten oder Ausflüge. Erhältlich bei Amazon* I Globetrotter* I Decathlon*
Pacsafe (Werbung)
Packwürfel (Werbung)
Dry Bag (Werbung)

Thailand Packliste: Technik

Je nach Bedarf kannst du zum Beispiel die folgenden Artikel deiner Thailand Packliste hinzufügen.

Action Cam (Werbung)
Kindle (Werbung)
Stirnlampe (Werbung)

Thailand Packliste: Kleidung

Das Klima in Thailand ist ganzjährig tropisch und warm. Für Tempelbesuche und zum Schutz vor Mücken, würden wir dir dennoch empfehlen nicht nur kurze Sachen mitzunehmen.

Für einen Backpacking-Trip empfehlen wir dir Kleidung für etwa eine Woche mitzunehmen. In den meisten Unterkünften in Thailand kannst du deine Sachen kostengünstig waschen lassen. Bist du mit einem Koffer unterwegs oder planst eine Pauschalreise o.ä., kannst du natürlich auch mehr Kleidung mitnehmen.

  • T-Shirts/Tops: Vor allem Frauen müssen bei Tempelbesuchen ihre Schultern bedecken und sollten daher ein paar T-Shirts mit Ärmel mitnehmen.
  • Kleider/Röcke: Auch hier empfehlen wir dir ein paar lange Kleider oder Röcke für Tempelbesuche mitzunehmen.
  • Pullover: Für Fahrten in stark klimatisierten Bussen.
  • Kurze Hosen
  • Lange Hosen: Hier würden wir dünne luftige Stoffhosen empfehlen. Die Hosen schützen zum einen vor Mücken und können zum anderen auch für Tempelbesuche genutzt werden.
  • Regenjacke: Vor allem bei Reisen während der Regenzeit gehört eine Regenjacke ins Gepäck. Wir hatten allerdings auch außerhalb der Regenzeit einige heftige Regenschauer in Thailand, sodass eine Regenjacke generell sinnvoll sein kann. Regenjacken findest du hier Decathlon* I Globetrotter* I Amazon*
  • Unterwäsche
  • Schlafanzug
  • Badebekleidung: Zum Schwimmen und Tauchen eignet sich ein UV-Shirt* zum Schutz vor Sonnenbrand.
  • Socken: Wir haben vorwiegend offene Schuhe ohne Socken getragen, sodass 2-3 Paar Socken gereicht hätten.
  • Cap oder Sonnenhut
  • Sonnenbrille
  • Ein größeres Tuch: Kannst du zum Beispiel nutzen, um deine Schultern oder Beine in einem Tempel zu bedecken. Kann aber auch als Kopfbedeckung, Halstuch, Strandtuch etc. genutzt werden.
  • Flip-Flops
  • Sandalen oder andere offene Schuhe
  • Sportschuhe, Sneaker o.ä.: Sportschuhe findest du zum Beispiel hier Decathlon* I Globetrotter* I Amazon*
Stoffhose (Werbung)
Regenjacke (Werbung)
UV-Shirt (Werbung)

Thailand Packliste: Hygieneartikel

Wir führen hier einige gängige Hygieneartikel auf, die unserer Meinung nach auf deiner Thailand Packliste nicht fehlen dürfen. Solltest du etwas vergessen haben, kannst du vieles auch in Thailand kaufen.

  • Kulturtasche: Für einen Backpacking-Trip eignet sich eine Kulturtasche zum Aufhängen. Solche Taschen findest du zum Beispiel hier Amazon* I Globetrotter*
  • Sonnencreme: Wir würden dir empfehlen ausreichend Sonnencreme von zuhause mitzunehmen. Du kannst in Thailand natürlich auch Sonnencreme kaufen, aber gute Sonnencreme ist unter Umständen teurer als zuhause. Außerdem kannst du dir bei einer Sonnencreme, die du zuhause schon mal benutzt hast, sicher sein, dass du sie gut verträgst. Zum Tauchen und Schnorcheln solltest du zum Schutz der Korallen auf eine korallenfreundliche Sonnencreme* zurückgreifen.
  • After Sun
  • Bodylotion, Gesichtscreme etc.
  • Zahnbürste: Wir nutzen Bambus Zahnbürsten*
  • Zahnpasta
  • Deo: Wir können diese Deo Creme* empfehlen. Die Deo Creme ist sehr ergiebig und eines der wenigen Produkte ohne Aluminium-Salze, das bei uns wirkt.
  • Wattestäbchen: Eine nachhaltige Alternative stellen Bambus Wattestäbchen* dar.
  • Nagelknipser oder Nagelschere, Nagelpfeile
  • Seife
  • Shampoo, Conditioner etc.: Wir nutzen festes Shampoo von Foamie* und festen Conditioner von Foamie*
  • Haargel/Haarspray
  • Haarbürste, Haargummis etc.
  • Reiseföhn: Wir hatten keinen dabei und haben die Haare so trocknen lassen. Solltest du dir die Haare föhnen wollen, nimm am besten einen Reiseföhn* mit. Vor allem in günstigen Unterkünften in Thailand gibt es in der Regel keinen Föhn.
  • Reisewaschmittel
  • Handdesinfektionsmittel
  • Mund-Nasen-Masken
  • Pinzette
  • Rasierer
  • Brille, Kontaktlinsen, Kontaktlinsenlösung etc.
  • Kosmetik
  • Abschminkprodukte: Eine platzsparende und nachhaltige Alternative sind hier waschbare Abschminkpads*
  • Menstruationsprodukte: Platzsparend und nachhaltig ist zum Beispiel eine Menstruationstasse*
  • Verhütungsmittel
Kulturtasche (Werbung)
Bambuszahnbürsten (Werbung)
Deo Creme (Werbung)

Thailand Packliste: Reiseapotheke

Eine gut ausgestattete Reiseapotheke darf unserer Meinung nach auf deiner Thailand Packliste nicht fehlen. Natürlich gibt es auch in Thailand Apotheken, in denen du Medikamente kaufen kannst. Insbesondere in kleineren Orten kannst du aber nicht immer mit einer Apotheke rechnen. Der Vorteil von mitgebrachten Medikamenten besteht außerdem darin, dass du diese vielleicht schon kennst oder den Beipackzettel einfacher verstehst als bei ausländischen Produkten.

Persönliche Medikamente: Denk auf jeden Fall an deine persönlichen Medikamente, die du regelmäßig einnehmen musst.

Magen und Darm

Wir hatten in Thailand zum Glück keine Magen-Darm-Probleme. In Südostasien kann das generell aber doch mal passieren. Medikamente zur Behandlung von Magen-Darm-Infekten gehören daher auf jeden Fall in eine Reiseapotheke für Thailand.

Wunderversorgung
Mückenschutz

In einigen Gebieten in Thailand besteht ein geringes Risiko an Malaria zu erkranken. Außerdem können die Mücken in Thailand weitere Krankheiten wie Dengue-Fieber, das Zika-Virus, Chikungunya-Fieber oder Japanische Enzephalitis übertragen. Neben Mücken kommen in Thailand auch Zecken vor. Ein guter Insektenschutz ist daher bei einer Thailand Reise unentbehrlich. 

Fieber / Schmerzen 
Erkältungen
Werbung

Thailand Packliste: Nützliche Travel Gadgets

Hier findest du ein paar kleine Helfer und Gadgets für deine Thailand Packliste, die dir den Reisealltag erleichtern können.

  • Reisewäscheleine*: Du kannst die Wäscheleine einfach zwischen zwei Gegenständen spannen und so fast überall deine Wäsche trocknen.
  • Scrubba Wash Bag*: Sehr zu empfehlen, wenn du mit wenig Gepäck reist und unterwegs deine Sachen waschen musst. Den Scrubba Wash Bag füllst du mit Wasser, Reisewaschmittel und deiner schmutzigen Kleidung und wäscht die Kleidung dann durch reiben des Wash Bags auf dem Boden aus.
  • Reisetagebuch*: Sehr praktisch, um das Erlebte festzuhalten und sich auch noch Jahre später an kleine Details zurück erinnern zu können.
  • Mikrofaserhandtücher*: Mikrofaserhandtücher trocknen schnell und nehmen wenig Platz weg. Wenn du auf deiner Reise in Hostels oder günstigen Unterkünften übernachtest, solltest du auf jeden Fall eigene Handtücher dabei haben. 
  • Strandtuch: Wir hatten noch ein großes Tuch dabei, das wir als Strandtuch benutzt haben. Wir persönlich finden die Mikrofaserhandtücher* nicht so gemütlich und haben zum Liegen daher ein Stofftuch mitgenommen. Ein ähnliches Strandtuch* findest du hier. So ein Tuch kannst du zum Beispiel außen an deinen Rucksack schnallen.
  • Nadel & Faden: Falls du unterwegs mal etwas flicken musst.
Reisewäscheleinen (Werbung)
Scrubba Wash Bag (Werbung)
Strandtuch (Werbung)

Thailand Packliste: Spiel & Spaß

Zum Schluss noch ein paar Ideen für Artikel aus der Kategorie Spiel & Spaß, die du deiner Thailand Packliste hinzufügen könntest.

Reiseführer (Werbung)
Yogamatte (Werbung)

Schnorchelmaske (Werbung)

Schreibe einen Kommentar