Sri Lanka Kosten und durchschnittliche Preise 2021

Sri Lanka Reise Kosten

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links mit unseren Empfehlungen. Wenn du etwas über einen der Links kaufst, erhalten wir eine kleine Provision. Der Preis für dich verändert sich dadurch nicht. Danke für deine Unterstützung!

Wir sind Ende März 2021 für zwei Monate nach Sri Lanka gereist. In diesem Beitrag erfährst du, was uns unsere Sri Lanka Reise gekostet hat. Außerdem zeigen wir dir durchschnittliche Preise für Essen & Trinken, Unterkünfte, Transport und vieles mehr auf Sri Lanka. Zum Zeitpunkt unserer Reise waren die Corona-Auflagen sehr streng und wir mussten 14 Tage in einer Art “Quarantänehotel” verbringen. Mittlerweile (Stand Juli 2022) sind Sri Lanka Reisen zum Glück wieder ohne Quarantäne möglich. Damit du unsere Erfahrungswerte auch für eine Reise ohne Quarantäne nutzen kannst, haben wir unsere Sri Lanka Kosten einmal inklusive und exklusive der coronabedingten Ausgaben berechnet. 

Unsere Sri Lanka Kosten: 58 Tage während Corona

Insgesamt haben wir für unsere 58-tägige Sri Lanka Rundreise während Corona 4.080,44 € exklusive der Flüge ausgegeben. Die Flüge ab Deutschland haben uns zu zweit 1.860 € gekostet. Das ist definitiv zu viel und liegt daran, dass wir Hin- und Rückflug separat gebucht haben. Eigentlich wollten wir von Sri Lanka aus in Asien weiterreisen. Leider mussten wir aufgrund von Corona unsere Pläne ändern und einen Rückflug nach Deutschland buchen. 

Aufgrund der aktuellen Einreisebestimmungen für Sri Lanka und Deutschland hatten wir auf unserer Reise einige coronabedingte Ausgaben. Die ersten 14 Tage unserer Sri Lanka Reise haben wir in einem sogenannten Level 1 Hotel verbracht. Außerdem sind Kosten für mehrere PCR-Tests im Level 1 Hotel, einen PCR-Test vor Rückflug nach Deutschland, einen sicheren Transport vom Flughafen zum Level 1 Hotel und eine sri lankische Corona-Krankenversicherung angefallen. Einen ausführlichen Artikel über unseren Aufenthalt im Level 1 Hotel findest du hier. Über die Einreise nach Sri Lanka in Zeiten von Corona haben wir in diesem Beitrag berichtet. 

In der untenstehenden Tabelle findest du unsere detaillierten Sri Lanka Kosten exklusive der Flüge. Die Kosten gliedern sich in Ausgaben für Unterkünfte, Essen & Trinken, Transport, Aktivitäten und Sonstiges. Einige Unterpunkte zu den Kategorien haben wir extra herausgestellt.

Sri Lanka Reise während Corona Kosten

Hier noch ein paar Informationen zu unserem Reiseverhalten, damit du die Kosten besser einordnen kannst.

Unterkünfte

Wir haben in der Regel ein Doppelzimmer mit eigenem Badezimmer und Frühstück gebucht. Bei der Buchung der Unterkünfte haben wir auf den Preis geachtet, uns ab und an aber auch mal etwas gegönnt. Übernachten auf Sri Lanka geht definitiv noch günstiger. Zum Beispiel durch Buchung von Hostels oder sehr einfachen Unterkünften. Einen ausführlichen Bericht über die Buchung von Unterkünften auf Sri Lanka sowie unsere Unterkunftsempfehlungen findest du hier. Zur Buchung von Unterkünften auf Sri Lanka haben wir Booking* und die asiatische Buchungsplattform Agoda* genutzt.

Essen & Trinken

An den meisten Tagen haben wir nur zwei Mahlzeiten gegessen. Da das Frühstück bis auf wenige Ausnahmen im Übernachtungspreis inbegriffen war, hatten wir vor allem Ausgaben für das Abendessen, für Snacks und Getränke. Wir haben überwiegend Street Food gegessen, das auf Sri Lanka sehr günstig ist. In Arugam Bay waren wir auch ein paar Mal in etwas teureren westlichen Restaurants essen. In den Kosten für Essen & Trinken ist auch einiges an Bier enthalten, das wir meistens in sogenannten Wine Stores gekauft haben. Weitere Informationen zum Essen & Trinken auf Sri Lanka sowie Fotos typischer Gerichte findest du hier.

Transport

Wir sind auf Sri Lanka überwiegend mit den öffentlichen Bussen und Bahnen gefahren. Auf kürzeren Strecken haben wir Tuk Tuks genutzt. In Arugam Bay haben wir uns für einige Tage einen Roller ausgeliehen und sind selber gefahren. In den letzten Tagen unserer Reise mussten wir aufgrund des Lockdowns zwei Mal auf einen privaten Fahrer zurückgreifen. Informationen rund um das Thema Fortbewegung auf Sri Lanka haben wir dir in diesem Artikel zusammengestellt.

Aktivitäten

Der größte Kostenpunkt war hier unsere Safari in den Yala Nationalpark. Außerdem haben wir in Arugam Bay eine Lagunen Safari gemacht. Wenn du Low Budget unterwegs bist, kannst du wilde Tiere auf Sri Lanka auch problemlos auf eigene Faust beobachten. Lies dir dazu hier unseren Artikel über unsere Rollersafari durch. Neben den Safarikosten waren die größten Kostenpunkte bei Aktivitäten Eintrittsgelder für verschiedene Tempel im Kulturdreieck Sri Lankas.

Sonstiges

Der größte Faktor waren hier die coronabedingten Kosten. Wir mussten insgesamt drei PCR-Tests in unserem Level 1 Hotel und einen weiteren PCR-Test vor Rückflug nach Deutschland machen lassen. Außerdem sind Kosten für einen coronakonformen Transport vom Flughafen zum Level 1 Hotel und eine sri lankische Corona-Versicherung angefallen. Wladi hat außerdem einiges an Budget für Zigaretten ausgegeben, die auf Sri Lanka fast so viel kosten wie in Deutschland. Da Lena nicht raucht, sind die Kosten in der Tabelle nur für eine Person angegeben. Für unsere Visa sind Kosten für die Onlinebeantragung des Visums (ETA) sowie für eine Verlängerung vor Ort angefallen. Regulär ist das ETA für 30 Tage gültig.

Werbung

Werbung

Werbung

Unsere Sri Lanka Kosten ohne coronabedingte Kosten

Wir freuen uns sehr, dass Sri Lanka Reisen 2022 wieder einfacher möglich sind als im letzten Jahr. Die coronabedingten Sonderausgaben für das Level 1 Hotel sollten daher bei einer Sri Lanka Reise 2022 wegfallen. Für die Planung deiner Sri Lanka Reise findest du hier nochmal unsere Sri Lanka Kosten ohne die coronabedingten Zusatzkosten. In dieser Kalkulation haben wir die 14 Tage Level 1 Hotel sowie die Kosten für PCR-Tests etc. abgezogen. Unsere Reisezeit außerhalb der Level 1 Hotelquarantäne betrug 44 Tage. Die Kosten sind entsprechend auf diese Reisedauer runtergerechnet.

Wir haben für unseren Level 1 Aufenthalt ein relativ günstiges Hotel (Wind Blend Kite Resort*) gewählt. Frühstück und Abendessen waren im Preis inbegriffen und wir hatten in den 14 Tagen nur geringe Extrakosten für Snacks und Bier. Dadurch haben die coronabedingten Ausgaben unsere Durchschnittskosten pro Tag und Person weniger stark nach oben getrieben als gedacht. Inklusive des Level 1 Hotel Aufenthaltes und sämtlicher coronabedingter Ausgaben lagen unsere Durchschnittskosten pro Person und Tag bei 35,70 €. Betrachten wir die Kosten ohne Corona kommen wir auf 31,42 € pro Person und Tag.

Sri Lanka Tagesbudget

Mit einem Tagesbudget von ca. 30 € pro Person kannst du auf Sri Lanka wirklich sehr gut leben. Wenn du kein Problem mit Mehrbettzimmern und sehr einfachen Unterkünften hast, keine teuren Ausflüge machen möchtest und dich in Sachen Zigaretten und Bier in Verzicht übst, solltest du auch mit 20 bis 25 € pro Tag auskommen können. Bei einer Sri Lanka Reise während Corona empfehlen wir dir dich an dem etwas höheren Tagesbudget von 30-35 € zu orientieren. Da nicht alle Unterkünfte geöffnet haben und Übernachtungen in Mehrbettzimmern gegebenenfalls nicht erlaubt sind, rechne aktuell lieber mit einem kleinen Puffer.

Das genannte Tagesbudget orientiert sich an unserem Reisestil “Backpacker”. Möchtest du in luxuriöseren Unterkünften übernachten, auf die öffentlichen Verkehrsmittel verzichten und häufig in westlichen Restaurants essen gehen, plane entsprechend mehr Budget ein.

Währung und bezahlen auf Sri Lanka

Auf Sri Lanka wird mit Sri-Lanka-Rupie (LKR) bezahlt. Zum Zeitpunkt unserer Reise (März-Mai 2021) lag der Wechselkurs bei etwa 1 € = 230 LKR. Aufgrund der schlechten wirtschaftlichen Lage auf Sri Lanka hat der Sri-Lanka-Rupie seit unserer Reise deutlich an Wert verloren und liegt Stand Juli 2022 bei 1 € = 360 LKR. Theoretisch bekommst du aktuell für einen Euro auf Sri Lanka also deutlich mehr als wir 2021. Da das Land aber aufgrund der Wirtschaftskrise mit einer sehr hohen Inflationsrate zu kämpfen hat, gehen wir davon aus, dass einige Preise gestiegen sind und sich das dadurch wieder ausgleicht.

Kartenzahlung ist auf Sri Lanka nicht überall möglich. Vor allem in günstigen Unterkünften, an Street Food Ständen und in günstigen Restaurants sowie in öffentlichen Verkehrsmitteln und Tuk Tuks konnten wir auf Sri Lanka nur bar zahlen. Du solltest daher immer genügend Bargeld mit dir führen. Außer in einem sehr kleinen Fischerdorf hatten wir auf Sri Lanka zum Glück nie Probleme einen Geldautomaten zu finden. Es ist nicht notwendig vor deiner Reise Euros in Sri-Lanka-Rupie umzutauschen. Wir haben direkt nach der Ankunft am Flughafen in Colombo einen Geldautomaten gefunden und dort unsere ersten Rupies abgehoben.

Da du auf Sri Lanka wie gesagt häufiger mal einen Geldautomaten aufsuchen wirst, empfehlen wir dir eine Kreditkarte mitzunehmen, mit der du weltweit kostenlos Bargeld abheben kannst. Wir nutzen dafür die Kreditkarte der DKB*, bei der für Neu- und Aktivkunden weltweit keine Gebühren beim Geldabheben anfallen.

UNSERE EMPFEHLUNG: REISE-KRANKENVERSICHERUNG​

Wir empfehlen dir für deine Reise nach Sri Lanka unbedingt eine Auslandskrankenversicherung abzuschließen. Für Urlaubsreisen können wir dir die Reise-Krankenversicherung der Hanse Merkur* empfehlen. Für Reisen während Corona empfehlen wir dir zusätzlich eine Reiserücktrittsversicherung* und einen Corona-Reiseschutz* abzuschließen.

Werbung

Preise für Unterkünfte auf Sri Lanka

Sri Lanka Unterkünfte Ceyloni City Hotel Kandy

Auf Sri Lanka gibt es Unterkünfte für jeden Geldbeutel. Du findest auf Sri Lanka sowohl Hostels für wenige Euro pro Nacht als auch luxuriöse Hotels und Villen, bei denen es preislich praktisch keine Grenze nach oben gibt. Wir haben im Durchschnitt weniger als 10 € pro Person und Nacht ausgegeben und hatten bis auf wenige Ausnahmen immer ein Doppelzimmer mit eigenem Bad und Frühstück. Zum Ende unserer Reise war sogar eine eigene Villa für eine Woche drin. Eine Übersicht unserer Unterkünfte auf Sri Lanka findest du in diesem Beitrag

Das kosten Unterkünfte auf Sri Lanka

Einfaches Doppelzimmer in einem Hostel mit Gemeinschaftsbad
6 € / Nacht

Doppelzimmer mit Frühstück in einem Guesthouse oder Budget-Hotel
10-15 € / Nacht

Doppelzimmer mit Frühstück in einem 2-3 Sterne Hotel
30 € / Nacht

Doppelzimmer mit Frühstück in einem 4-5 Sterne Hotel
100 € / Nacht

Eigene Villa (4-6 Personen)
200 € / Nacht

Preise für Essen & Trinken auf Sri Lanka

Essen auf Sri Lanka Reis und Curry

Wenn du Street Food magst, kannst du auf Sri Lanka sehr günstig essen. Eine große Portion eines landestypischen Gerichtes bekommst du bereits für unter 2 €. Essen im Restaurant ist etwas teurer, im Vergleich zu deutschen Preisen aber immer noch sehr günstig. Alkoholische Getränke, insbesondere hochprozentiger Alkohol, sind auf Sri Lanka verhältnismäßig teuer. Einen ausführlichen Beitrag rund um das Thema Essen & Trinken auf Sri Lanka haben wir hier veröffentlicht. 

Das kostet Essen auf Sri Lanka

1x Samosa
45 LKR, ca. 0,20 €

1x Kottu
410 LKR, ca. 1,80 €

1x Gebratener Reis & 1x Roti
430 LKR, ca. 1,90 €

1x Abendessen im sri lankischen Restaurant
900 LKR, ca. 3,90 €

1x Reis & Curry im 3 Sterne Hotel
900 LKR, ca. 3,90 €

1x Tacos im westlichen Restaurant
1.500 LKR, ca. 6,50 €

1x Pizza & Wasser im Restaurant
1.025 LKR, ca. 4,45 €

Das kosten Getränke auf Sri Lanka

Wasserkanister (5 l)
150 LKR, ca. 0,65 €

Wasserflasche (1,5 l)
70 LKR, ca. 0,30 €

Kaffee
150 LKR, ca. 0,65 €

Trinkkokosnuss
120 LKR, ca. 0,52 €

Bier (0,5 l) im Wine Store
230 LKR, ca. 1,00 €

Flasche Arrak (lokaler Schnaps)
1.860 € LKR, ca. 8,10 €

Preise für Verkehrsmittel auf Sri Lanka

2. Klasse Sri Lanka Bahn Ella Kandy

Die öffentlichen Busse und Bahnen auf Sri Lanka sind sehr günstig. Eine mehrstündige Fahrt bekommst du häufig für weniger als einen Euro. Auch Tuk Tuk Fahren ist auf Sri Lanka sehr erschwinglich. Private Fahrer sind verhältnismäßig teuer. Wir haben daher versucht vorrangig mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu fahren. Weitere Informationen rund um das Thema Fortbewegung auf Sri Lanka findest du in diesem Beitrag. Viele Verbindungen kannst du bei 12go.asia* nachschauen und dort auch direkt Tickets buchen.

Das kosten Transportmittel auf Sri Lanka

Bus Mirissa nach Tangalle
ca. 48 km
150 LKR, ca. 0,65 € p.P.

Bus Polonnaruwa nach Kallady
ca. 97 km
170 LKR, ca. 0,74 € p.P.

Bahn Colombo nach Galle
(2. Klasse) ca. 146 km
240 LKR, ca. 1,05 € p.P.

Bahn Ella nach Nanu Oya
(2. Klasse) ca. 64 km
600 LKR, ca. 2,61 € p.P.

Tuk Tuk Fahrt ca. 7 km
500 LKR, ca. 2,18 €

Roller mieten für einen Tag
1.000 LKR, ca. 4,35 €

 Privater Fahrer Arugam Bay nach Trincomalee ca. 248 km
15.000 LKR, ca. 65 €

Sonstige Preise auf Sri Lanka

Hier noch ein paar Preise zu allem, was wir in die Kategorie “Sonstiges” eingeteilt haben. Sehr überrascht waren wir von der kostengünstigen Behandlung im Privatkrankenhaus. 

Sim Karte
750 LKR, ca. 3,26 €

Behandlung im Privatkrankenhaus (Ohrentzündung)
4.348 LKR, ca. 18,90 €

Wäsche waschen für zwei Personen im Hostel
1.050 LKR, ca. 4,57 €

Packung Zigaretten
1.300 LKR, ca. 5,65 €

Werbung

Schreibe einen Kommentar